Ich war über das Wochende im Burgenland. Am Samstag war das Waldfest in einem echt genialen Ambiente in einem Wald. Dabei wird mit sehr viel Mühe und sehr vielen Ästen eine sehr heimige Atmosphäre geschaffen. Ist sehr zum empfehlen!

Am Sonntag war schließlich die Generalprobe von den Schloss-Spielen Kobersdorf. Passend zu dem Haydn-Jahr wurde "Der Kopf des Joseph Haydn" aufgeführt. Es wäre zwar auch gerade das Jahr der Astronomie, aber Joseph Haydn hat doch sehr viel mit Burgenland zu tun und war damit thematisch sicher besser passend.

Es wurde (fast) das ganze Leben des Joseph Haydn thematisiert, mit sehr lustigen Anspielungen auf den Titelwahn und anderen Eigenheiten Österreichs/Burgenlands. Es war auch geschichtlich sehr interessant, da wirklich ein sehr guter Überblick über sein Leben und seine Musikstücke gegeben wurde.

Beeindruckt hat mich auch die Professionalität der Schauspieler - es wurde auch gesungen, getanzt und Geige gespielt und das jeweils mit einer sehr hohen Qualität. Um auch ein wenig zu kritisieren, die (selten) verwendeten Audiovisualisierungen waren für meinen Geschmack zu auffällig/kitschig (das Universum) oder zu schnell (blaue Visualisierung vor den Regentropfen).

Eine nette Zusatzeinlage hat ein Storch geliefert, er hat sich auf einen der Rauchfänge des Schloßes gesetzt und uns mit Klappern erfreut :-)

Die Jän 3 15:01:52 CET 2017
anybrowser.gif elektra.jpg fsfe-logo.png patent_button.gif valid-css.png valid-html401.png vim.gif