tvkarte unter Linux

Ich hab mir die Terratec Cinergy 400 TV Stereo gekauft.

Wurde automatisch (hotplug, Chip ist SAA7134) erkannt, funktioniert
perfekt, Bild und Tonqualität (stereo) ist der Wahnsinn und kostet nur
50 Euro also ich kann sie nur weiterempfehlen.

Als tv-Applikation verwende ich tvtime. Zur Konfiguration empfehle ich
folgendes: Zuerst tvtime-scanner rennen lassen. Er legt eine Liste
von Sendern an. Diese Liste muß aber noch ausgewählt werden. Dazu muss
unter Channel Management -> Change Frequency table ->
Custom (first run tvtime-scanner) diese gescannte Liste ausgewählt
werden.

tvtime verlangt eine rtc Realtimeclock. Das Modul rtc einfach laden
(in /etc/modules oder mit hotplug). Tvtime verlangt aber zudem eine
höhere Frequenz von 1024. Das könnte mit einen Sysctl ausgelöst werden:
sysctl -w dev.rtc.max-user-freq=1024
oder durch
echo 1024 > /proc/sys/dev/rtc/max-user-freq
zu empfehlen ist allerdings der Eintrag:
dev/rtc/max-user-freq=1024
in der Datei /etc/sysctl.conf. Dadurch wird der Wert automatisch beim
bootup gesetzt.

Lirc funktioniert auch perfekt! Die mitgelieferte Fernsteuerung liefert
Keycodes die man beliebig verwenden kann! Siehe mein Howto hier (Englisch)...

Don Okt 19 15:24:27 CEST 2017
anybrowser.gif elektra.jpg fsfe-logo.png patent_button.gif valid-css.png valid-html401.png vim.gif