1. cds kopieren:

Zuerst cd einlesen. Es wird neben der .toc description Datei auch data.bin erzeugt.
Diese enthält die wirklichen Audiospuren.

markus:~$ cdrdao read-cd --device ATAPI:0,0,0 audiocd.toc
markus:~$ cdrdao write --device ATAPI:0,0,0 audiocd.toc

2. film dvds brennen:

werner@Werner1:~/server/Videos$mencoder -ovc lavc -oac copy -o Film.mpg
 Falls es kein mpg ist.

werner@Werner1:~/server/Videos$transcode -i Film.mpg -V -y mpeg -F d -Z\
352x288 --export fps 25 --export asr 2 -E 48000 -b 224 -o Film
 Um die Audio und Videospur zu trennen.

werner@Werner1:~/server/Videos$mplex -f 8 Film.mpa Film.m2v -o complete.mpg
 Um sie wieder DVD-vertr?lich zusammenzusetzen.

werner@Werner1:~/server/Videos$dvdauthor -o dvd -f file1.mpg file2.mpg...
 Um sie in eine DVD-Verzeichnisstruktur zu bringen. Geht mit sovielen Filmen
 (oder Teilen davon) wie du willst hintereinander. Das Verzeichnis dvd wird
 erstellt.

werner@Werner1:~/server/Videos$dvdauthor -o dvd -T
 Um das Inhaltsverzeichnis zu schreiben.

werner@Werner1:~/server/Videos$xine dvd:/path/to/dvd/VIDEO TS
 Zum testen.
Don Okt 19 15:24:27 CEST 2017
anybrowser.gif elektra.jpg fsfe-logo.png patent_button.gif valid-css.png valid-html401.png vim.gif